Die Seestadt gurgelt . . . . . nicht mehr nur zu Hause!

Die Seestadt bekommt ihre eigene Gurgelbox!

Seit Ende März 2021 bietet die Stadt Wien mit der Aktion „Alles Gurgelt!“ Gratis-Tests für zu Hause an. Dies erleichterte viele Aktivitäten, für die Zugangstest verpflichtend sind, wie z.B. Friseurtermine.

Für viele war dies jedoch zu kompliziert oder aufwendig. Deswegen ergänzt die Stadt Wien nun ihr Angebot mit 10 „Gurgelboxen“, in denen man die Selbsttestung direkt vor Ort unter Beaufsichtigung vornehmen kann.

Die Seestadt gurgelt, wo sie will!

Wer nicht zu Hause oder mit Video-Aufzeichnung gurgeln möchte, kann sich ab heute, den 18. Mai, täglich von 7:00 – 19:00 am Maria-Trapp-Platz 2 gratis auch in der Gurgelbox selbsttesten.

Voraussetzung ist eine Anmeldung unter 1450 oder wien.gv.at/coronavirus!

Zum Termin nehmen Sie bitte folgendes mit:

  • Lichtbildausweis
  • e-Card (wenn vorhanden)
  • den bei der Registrierung erhaltenen QR-Code (am Smartphone oder ausgedruckt)
  • Terminreservierung (am Smartphone oder ausgedruckt)
  • Mund-Nasen-Schutz (FFP2)
  • optional: eigener Kugelschreiber

(verpflichtend für Menschen mit körperlichen Einschränkungen und bei Notfällen ohne Anmeldung)

Obwohl ab 19. Mai für Geimpfte und Genesene für viele Bereiche keine Zugangstests notwendig sind, ist es dennoch wichtig sich regelmäßig zu testen.

Denn die Impfungen

  • schützen nur vor Erkrankung (je nach Impfstoff 60 – 94%)
  • verhindern im Falle einer Erkrankung einen schweren Verlauf.

Jedoch kann man trotzdem den Virus in sich tragen und übertragen. Hierzu gibt es noch wenige Studien.

Deswegen ist es wichtig sich auch trotz Impfung oder überstandener Erkrankung an Schutzmaßnahmen zu halten, über aktuelles Wissen zu Covid-19 informiert zu bleiben, und regelmäßig Tests durchzuführen.

Weitere Informationen:

https://allesgurgelt.at/

https://coronavirus.wien.gv.at/

https://www.medizin-transparent.at/

https://www.wien.gv.at/menschen/integration/corona-mehrsprachiger-info-service.html

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

seestadt-2018-4-gr
Wie hat die Seestädter Bevölkerung die Corona-Pandemie erlebt?
Wie haben Sie die Lockdowns in der Seestadt erlebt? Wie geht es Ihnen derzeit gesundheitlich? Fühlten Sie sich gut informiert? Was sind Ihre Wünsche […]
Das Gesundheitsnetzwerk der Seestadt „gemeinsam gesund“ hat die in der Seestadt ansässigen VertreterInnen der Gesundheitsberufe am 1. Juli 2021 zu einem Get-Together mit dem […]

KATEGORIEN

FACEBOOK

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Scroll to Top